Für Austauschstudierende

SoWi?So! heißt alle Austauschstudierenden herzlich Willkommen am Fachbereich 02 Sozialwissenschaften, Medien und Sport! Auf dieser Seite finden Sie Angebote, die Ihnen den Start in Ihr Studium in Deutschland erleichtern. Neben Workshops und Anleitungen zum wissenschaftlichen Arbeiten finden Sie auch interdisziplinäre englischsprachige Lehrveranstaltungen. Sie können dort mehr über verschiedene Kulturen erfahren, mit anderen Austauschstudierenden sowie mit deutschen Studierenden in Kontakt kommen und natürlich Leistungspunkte und Noten erhalten. Unsere Kurse orientieren sich an den Bedürfnissen von Austauschstudierenden. Kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie dazu Fragen haben. Die Anmeldung zu Kursen erfolgt über Jogustine oder unser Anmeldeformular.

Ein fliegender Start – Wir bereiten Sie auf ein erfolgreiches Semester vor

Academic Boosting Class: Research in Social Sciences (3 ECTS) [WiSe] & [SoSe]

In diesem Kurs (3 ECTS) erlernen Austauschstudierende das ABC zum erfolgreichen sozialwissenschaftlichen Studium an der Johannes Gutenberg-Universität. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, die formalen Anforderungen des wissenschaftlichen Arbeitens in Bezug auf Literaturrecherche, mündliche Präsentationen und Hausarbeiten zu erfüllen. Der Kurs bietet Ihnen einen fliegenden Start  und stattet Sie aus für ein erfolgreiches Auslandsemester an der JGU. Mehr Infos


Information to go:

Hier finden Sie einige allgemeine Informationen rund um die gängigen Studienleistungen, Hausarbeiten und Referate. In der Regel haben die Fächer dazu spezielle Vorgaben. Wenden Sie sich daher frühzeitig an den Dozenten, der Sie bei Ihrer Hausarbeit oder Ihrem Vortrag betreuen soll.

Wie geht eigentlich...?

Übersichten zum Verfassen von Hausarbeiten von den Instituten:

*** im Zweifel sollte bei den einzelnen Dozierenden nachgefragt werden, denn für die Sportwissenschaft ist derzeit noch kein einheitlicher Leitfaden vorhanden, i.d.R. richtet sie sich nach dem hier verlinkten dvs-Standard

Kurse und Veranstaltungen

Seminar:  The Social Scientist’s View of Germany (5 ECTS) [WiSe]

Studierende der Sozialwissenschaften aus der ganzen Welt, die an diesem Seminar (5 ECTS) teilnehmen, erhalten die Möglichkeit, Deutschland aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Perspektiven zu betrachten. Das Seminar bietet Einblicke in ein breites Spektrum von Themen der deutschen Gesellschaft, Politik, Medien und Kultur.
Die Dozierenden, die selbst Sozialwissenschaftler sind, werden unterschiedliche Perspektiven auf die verschiedenen Kursthemen vermitteln und diskutieren. Im Rahmen des interdisziplinären Ansatzes des Seminars werden die Studierenden dazu ermutigt, ihre Ansichten zu den jeweiligen Themen aktiv mitzuteilen, das Seminar ist sehr interaktiv. Mehr Infos

Forschung am Fachbereich: CRiSS - Contemporary Research in Social Science (2-5 ECTS) [SoSe]

CRiSS ist eine wiederkehrende Ringvorlesung des Fachbereichs 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und findet in jedem Sommersemester statt. Mitglieder aus allen Disziplinen des Fachbereichs - Kommunikationswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie, Schulwissenschaft, Soziologie und Sportwissenschaft - stellen ihre aktuellen Forschungsprojekte vor. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten, um auch einen internationalen Austausch zu ermöglichen - mit internationalen Studierenden, Gastwissenschaftlern und Gästen. Als Austauschstudierende haben Sie die Möglichkeit durch die Teilnahme an dem begleitenden CRiSS-Tutorirum insgesamt 5 benotete ECTS zu erhalten. Mehr Infos

Seminar: Language, Culture and Nationality (5 ECTS) [SoSe]

In diesem Kurs werden historische und aktuelle Debatten über die Verbindung zwischen Sprache, Kultur und Nationalität untersucht. Der Kurs beginnt mit einem Überblick über die wichtigsten historischen und kulturellen Kontexte, in denen die kulturell-sprachliche Verbindung im nationalistischen und antikolonialen politischen Denken hervorgehoben und analysiert wurde. Anschließend werden wir die wichtigsten philosophischen Argumente und Fallstudien untersuchen, die hinter den beiden gegensätzlichen Auffassungen von Sprache als (1) Träger von Kultur und (2) Instrument zur Informationsvermittlung stehen. Schließlich werden wir uns mit zeitgenössischen Debatten über sprachliche Gerechtigkeit und die staatliche Förderung von nationalen Mehrheits- und Minderheitskulturen in liberalen Demokratien befassen. Mehr Infos

Interkulturelles Training für deutsche und internationale Studierende: Beyond Clichés – German and International Students in Intercultural Exchange (3 ECTS) [WiSe]

Dieser Kurs lädt Austauschstudierende und reguläre JGU-Studierende sowie Studierende aller FORTHEM-Partneruniversitäten und RMU-Studierende ein zur aktiven Teilnahme an einem interkulturellen Dialog.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren ein intensives Training in interkultureller Kommunikation, in dem sie ihre kulturellen Hintergründe reflektieren und lernen, wie diese ihre Wahrnehmung in internationalen Kontexten prägen.
Außerdem können die Teilnehmer internationale Teamwork-Erfahrungen sammeln. In vier Gruppen-Events arbeitet jeder Teilnehmer mit vier verschiedenen internationalen Teams zusammen, um sich unterschiedlichen Herausforderungen zu stellen. Auf diese Weise können sie ihre interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten aktiv üben. Am Ende haben die Teilnehmer nicht nur gelernt, sich professionell und selbstbewusst in der interkulturellen Kommunikation zu engagieren, sondern auch ihr internationales Netzwerk erweitert. Mehr Infos

Seminar: Media and public opinion in times of the coronavirus (COVID-19) crisis: Israel in a comparative perspective by Israel professor Yossi David (5 ECTS) [SoSe]

Mediendiskurse, Technologien und öffentliche Meinungen spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung einer demokratischen Kultur, eines demokratischen Verhaltens und einer demokratischen Gesellschaft. Daher etablieren, dienen und schaffen Medien neue Räume für den Informationsfluss. Eine der Hauptaufgaben der Medien in demokratischen Gesellschaften besteht darin, wichtige Themen im Zusammenhang mit politischen Entscheidungen und Menschenrechten zu veröffentlichen, insbesondere in Zeiten nationaler oder regionaler Krisen (z. B. Naturkatastrophen, Kriege, Terroranschläge, Pandemien). Das Seminar konzentriert sich auf die sozialen, politischen und kulturellen Auswirkungen der COVID-19-Krise und hat zum Ziel, die Rolle der Medien und der öffentlichen Meinung in diesen Zeiten vergleichend zu untersuchen. Mehr Infos


Lecture: Media, Social Constructs, and Israel´s Political System by Israel professor Yossi David (3 ECTS) [SoSe]

Die israelische Gesellschaft ist in Bezug auf Nationalität, ethnische Zugehörigkeit, Geografie, Religion, Religiosität, Wirtschaft usw. vielfältig. Ziel dieses Kurses ist es, eine Einführung in die soziokulturelle Fragmentierung der heutigen israelischen Gesellschaft zu geben und die Rolle der Medien (Technologien und Diskurse) und der sozialen Konstruktionen bei der Gestaltung und Veränderung der Beziehungen zwischen verschiedenen Gruppen in der Gesellschaft zu untersuchen. Der Kurs befasst sich mit den theoretischen und praktischen Fragen, die sich aus der Fragmentierung und Vielfalt der israelischen Gesellschaft ergeben. Mehr Infos


Internationale Studiengänge am Fachbereich 02

Vielleicht haben Sie nach Ihrem Auslandssemester Lust bekommen, länger in Mainz zu bleiben. Dann könnten Sie die Vielzahl internationaler Studiengänge am FB02 interessieren. Teilweise werden diese in mehreren Sprachen abgehalten und Sie haben Sie die Möglichkeit, einen Teil Ihres Studiums im Ausland zu verbringen und - je nach Studiengang - sogar Abschlüsse von mehreren Universitäten zu erwerben. Mehr Infos